Judo: Bronze für Ronald Pröll (UJZ Mühlviertel)

Österreichs Medaillenbilanz erhielt bei der Unter-18-Jugend-Europameisterschaft in Porec (Kroation) am dritten Wettkampftag unerwartet großen Zuwachs.

Nach der Bronzenen von Nina Auer (-40/Creativ Graz) gab es Samstag durch Jael Wernert (-70/Vienna Samurai/W) und Ronald Pröll (-81/UJZ Mühlviertel/OÖ) gleich zwei weitere Bronzemedaillen zu bejubeln. Pröll lief dabei in der Hoffnungsrunde nach einer Drittrundenniederlage zur Hochform auf. Binnen weniger Minuten bezwang er Bruno Rozga (CRO), Marios Kopsouros (GRE) und Mertcan Kompe (TUR) jeweils mit Ippon. Im Kampf um Bronze – dem ersten Kampf im Finalblock – setzte er sich gegen Vidak Maljevic (BIH) nach 1:15 Minuten ebenfalls mit Ippon durch.

Laut Papierform hatten wir heute nur Außenseiterchancen. Dass wir dann gleich zwei Bronzemedaillen holen, damit war nicht zu rechnen. Wir können Jael und Ronald nur gratulieren, sie sind heute über sich hinausgewachsen„, so die Nationaltrainer Martin Grafl und Bernhard Weißsteiner.

Quelle: Verfügbar unter https://www.meinbezirk.at/rohrbach/c-sport/bronze-fuer-ronald-proell_a5434144

Beitrag teilen

 1,988 total views,  2 views today

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Comment