Ski: Top-Ergebnis (2. Platz im Weltcup) für Elisa Mörzinger in Sestriere

Nach dem 32. Rang nach Durchgang Nummer eins im Riesentorlauf und der damit knapp verpassten Qualifikation für den zweiten Durchgang setzte Elisa Mörzinger am Sonntag, 19. Januar 2020 ein großes Ausrufezeichen im Ski-Weltcup.

Als beste Österreicherin qualifizierte sich die junge Altenfeldenerin mit Platz 13 im Parallel-Riesentorlauf für den Hauptbewerb.
Dort wusste sie zu überzeugen und lies bekannten Skifahrerinnen wie Sofia Goggia im Viertelfinale, beziehungsweise der Vortagessiegerin des Riesentorlaufes Federica Brignone im Halbfinale keine Chance und zog ins große Finale um den Tagessieg ein.

Im Finale hatte sie die Chance auf ihren ersten Weltcupsieg und traf dabei auf eine weitere Sensationsläuferin.
Clara Direz aus Frankreich entschied mit einem Vorsprung von 22 Hundertstelsekunden den Finallauf für sich.

Trotz dem knapp verpassten Sieg kann die 22-jährige Altenfeldenerin stolz auf dieses Topergebnis sein und sich über wichtige Punkte im Weltcup freuen!

Quelle: Abgerufen am 20/01/2020 von https://www.meinbezirk.at/rohrbach/c-sport/top-ergebnis-fuer-elisa-moerzinger-in-sestriere_a3874767

Share this Post

 1,886 total views,  12 views today

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Comment

*