Ski: Elisa Mörzinger: Platz 8 beim Parallel-Rennen

Beim Heimweltcup-Parallelrennen in Lech/Zürs schaffte Elisa Mörzinger aus Altenfelden den achten Rang. Damit wurde sie beste Österreicherin.

Elisa Mörzinger konnte in einem spannenden Rennen ihre gute Form unter Beweis stellen und einige Läufe für sich entscheiden. Am Ende fehlten die entscheidenden Hundertstel, dennoch ist Mörzinger zufrieden: „Ich bin froh, mich quali ziert zu haben und der achte Rang ist toll. Es war heute schon sehr stressig, vor allem für den Servicemann am Start, aber zum Glück ist sich alles ausgegangen und ich konnte immer rechtzeitig am Start stehen.“ Sie freut sich über das neue Format des Parallel-Rennens, denn seit dieser Saison gibt es immer Hin- und Rückläufe, um Chancengleichheit herzustellen. „So kann man auf beiden Kursen Bestzeit fahren“, sagt die Weltcup-Läuferin. Die nächsten Rennen finden am 5. und 6. Dezember in St. Moritz in der Schweiz statt.

Quelle: Bezirksmagazin Tips Rohrbach, vom 02/12/2020, KW 49, Printversion, S. 44

Beitrag teilen

 5,688 total views,  6 views today

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Comment