Ski: 34. ORTS- & VEREINSMEISTERSCHAFT BEIM MOA Z´BLUMAU – „YOUNGSTER VS. ROUTINIERS“

139 Starter haben bei der diesjährigen Vereinsmeisterschaft in Altenfelden teilgenommen. Davon waren 8 Snowboarder am Start – welche eine große Starterzahl für Altenfelden ist.

Bei frühlingshaften Pistenverhältnissen konnte das Rennen doch noch daheim im Ort beim „Moa z’Blumau“ stattfinden. Diese Gelegenheit haben auch viele Altenfeldner genutzt um den Skifahrern zuzusehen und sie anzufeuern. Die vielen Zuschauer boten eine tolle Kulisse und trieben die Rennfahrer zu Höchstleistungen.

Auf einer perfekt präparierten Piste wurde um jede Hundertstel gekämpft. Das Kriterium Nr. 1 im Lauf war definitiv die „Hausbergkante“, welche so manchem zum Verhängnis wurde. Auch die enge, drehende Kurssetzung war eine Herausforderung. (Böse Zungen munkeln, dass der berühmte Antje Kostelic seine Finger im Spiel hatte).

Besonders die Jugend zeigte groß auf – 8 U30-Jährige unter den Top 15. Im zweiten Durchgang, in dem der Ortsmeistertitel entschieden wurde, hieß das Duell somit „Youngster vs. Routiniers“. Dass die Holländer nicht nur im Weltcup unschlagbar sind (auch Marcel Hirscher hat eine holländische Mutter), bewies ein 15-jähriger Neufeldner mit holländischen Wurzeln. Dennis Kalischko fuhr zweimal Tagesbestzeit und sicherte sich mit 13 Hundertstel Vorsprung somit zum ersten Mal den Ortsmeistertitel. Zweiter wurde Hausherr Berti Gahleitner, gefolgt von der Tagesschnellsten bei den Damen, Juliane Stöttner.

Die Mannschaftswertung konnten sich „Opa und die Gangster“ (Alfred Hartlmayr, Harald Haider, Florian Haider, Betti Haider) sichern. Sie siegten vor der Mannschaft „Skihaserl“ (Klaudia Stöttner, Sabine Höglinger, Martina Wolfmayr, Martina Pöchtrager), den dritten Rang belegten die „Moa-Rackerer“ (Gahleitner Viktoria, Gahleitner Florian, Gahleitner Katharina, Gahleitner Valentina).

Das Skiteam Altenfelden bedankt sich bei den Läufern für die zahlreiche Teilnahme und bei den Zuschauern für das Kommen und Anfeuern. Besonders freut es uns, dass wir so viele bekannte Gesichter vom Skikurs gesehen haben. Die Skidoo-Fahrer waren auch dieses Jahr wieder bereit die Rennfahrer vom Ziel bis zur Mittelstation zu befördern – inklusive Adrenalin-Erlebnisse. Ein großes Danke dafür und natürlich auch an die vielen Helfer für die Unterstützung und der Familie Gahleitner für die super Zusammenarbeit!

Quelle: Abgerufen am 04/02/2019 von https://www.schiunion-altenfelden.com/meldungen/beitrag/34-orts-vereinsmeisterschaft-beim-moa-zblumau-youngster-vs-routiniers/

Share this Post

868 total views, 1 views today

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Comment

*